Jun E Li-Rö: Saisonrückblick 2017/2018

Ein eindrücklicher Steigerungslauf

Im Vergleich zur letzten Saison hat sich die Zusammensetzung des Junioren E Teams kaum verändert. Von Anfang an war dem eingespielten Team anzumerken, dass sie in diesem Jahr auch mit den starken Teams mithalten wollen, doch zu Beginn vermochten sich Wunsch und Realität nicht zu decken.

Im Verlauf der Saison hat sich unser Team stetig gesteigert. Das erlernte Zusammenspiel haben sie wie gewünscht umgesetzt und den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren lassen. Nur beim Abschluss liess die Chancenauswertung noch zu Wünschen übrig.

Anfang April stand das Abschlussturnier im Hasennäscht auf dem Programm. Alle waren top motiviert und wollten noch mal zeigen, was sie draufhaben, zumal fast alle Eltern anwesend waren.

Lange mussten wir während dem ersten Spiel gegen Guggisberg auf den ersten Treffer warten, doch schliesslich brachen die Tiger den Damm und verwerteten Chance um Chance bis zum 7 zu 0 Endresultat – hocherfreut jubelt das ganze Team, denn es reichte sogar für einen Kuchen ????.

Die anschliessenden Spiele gegen die Eagles und Unihockey Berner Oberland verliefen einiges knapper. Dank schön herausgespielten Chancen, grosser Einsatzbereitschaft und hervorragenden Goalieparaden hielten wir mit den Gegnern gut mit. Der lautstarke Fanblock trieb die Kids abermals an. Jeder zapfte nochmals seine allerletzten Reserven an, gab vollen Einsatz und wollte die Eltern und Verwandten keineswegs enttäuschen. Nach unzähligen Goalchancen auf beiden Seiten kippte jeweils erst kurz vor Spielende der Erfolg zu unseren Gunsten (7 zu 3 und 5 zu 3). Der Jubel war grenzenlos!

Das letzte Turnier war ein voller Erfolg und hinterliess bei den Kids strahlende Gesichter. Die Kids haben die angepeilten drei Siege ins Trockene gebracht, die drei Girls aus der Unihockey Schule, die seit Anfang 2018 mit uns trainieren haben sich gut eingelebt und erste Turniererfahrungen gesammelt, unsere beiden Goalis haben enorme Fortschritte gemacht und während der ganzen Saison Glanzleistungen geliefert und alle konnten eine absolut verdiente Medaille in Empfang nehmen.