Junioren D Linden-Röthenbach

So sehen Sieger aus, schalalalala…

Mit drei Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten reiste man guten Mutes auf den Gruppensieg ins nahe gelegene Heimenschwand.

Im ersten Spiel traf man auf die heimischen Eagles, gegen sie wollten die Tigers mit einem Sieg den Sack frühzeitig zu machen, um sich so den Gruppensieg zu sichern. Zu Beginn des Spiels machte sich die fehlende Stunde Schlaf etwas bemerkbar, nur zäh fand man ins Spiel. Lange Zeit lag man gleich auf, ein Team legte vor, das Andere nach. Beim Pausentee haben die Trainer und der extra angereiste NLA-Götti Anick Jakob aber wohl dir richtigen Worte gefunden, plötzlich waren die Jungs und Mädchen bereit einen Schritt mehr zu machen, den Gegner enger zu nehmen und beim Abschluss präziser und noch mehr mit den Mitspielern zu spielen, so zeigten sich den mitgereisten Fans teils wunderschöne Pass- und Abschlusskombinationen. So konnte man die Adler bald mit einem deutlichen Vorsprung hinter sich lassen, aber kurz vor Schluss hatte man den Sieg wohl schon zu sehr im Kopf, so dass der Gegner zwei weitere Anschlusstreffer erzielen konnte. Mit dem Schlusspfiff hat man sich nicht nur zwei weitere Punkte, sondern zu gleich frühzeitig den Gruppensieg gesichert.

Im zweiten Spiel traf man auf den Verfolger aus Thun, den Fans zeigte sich trotz der klaren Rangliste ein schönes, faires Spiel, dass dennoch beide Teams gewinnen wollten. Beide Mannschaften erzielten jeweils drei schöne Tore. Durch eine deutlich gesteigerte Teamleistung konnte man dann 10 Minuten vor Schluss in Führung gehen, die Tigers hätten noch etliche Chancen gehabt die gegnerische Kiste zu treffen, jedoch reichte dieses Tor, um ein weiteres und letztes Mal in dieser Saison als Sieger vom Platz zu gehen.

Dem Team und den Trainern eine herzliche Gratulation zum verdienten Gruppensieg. Aus 16 Spielen 30 von möglichen 32 Punkte nach Hause zu fahren, dabei nur zwei Unentschieden und keine Niederlage, dies muss man euch erst mal nachmachen. Das habt ihr SUPER gemacht. Heja Tigers.

Da es bei den Junioren D keine Endrunden gibt, war dies der Saisonabschluss, der mit viel Rimuss, Flaschenweise Kinder-Pilz, grossem Pokal und lautem „we are the Champions…“ Musik aus der Box bei schönstem Sonnenschein draussen gebührend gefeiert wurde. Nicht nur die Kinder hatten ihren Spass, auch die treuen Fans, Eltern und Geschwister genossen mit Stolz diesen besonderen Moment.

09.00 Uhr Tigers-UH Zulgtal II 7:5

11.45 Uhr UHC Thun-Tigers 3:4